VON FELMO TIERÄRZTEN EMPFOHLEN

Virbac Allermyl SIS Shampoo für Hunde & Katzen

18,95€
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nährendes Shampoo für die alltägliche Pflege
Reinigt Haut & Fell gründlich und verhindert Gerüche
Schützt vor Allergenen und Mikroorganismen
Spendet Feuchtigkeit und wirkt gegen Juckreiz
Beschreibung

Dermatologisches Shampoo gegen Hautirritationen und Juckreiz, die durch Allergien verursacht wurden. Es wurde speziell für überempfindliche oder gereizte Haut entwickelt und enthält eine Kombination von beruhigenden und antiseptische Inhaltsstoffen. Die Haut von Hunden & Katzen wird effektiv gepflegt und geschützt.

Eigenschaften

Allermyl SIS Shampoo lindert mit Omega-6 Fettsäuren, Monosaccharide und Vitamin A den Juckreiz der Haut und wirkt entzündungshemmend. Das Shampoo eignet sich sowohl für den Gebrauch bei Katzen und Hunden mit einer Floh- oder Futterallergie, als auch bei einer Kontaktallergie. Es beruhigt Irritationen und Juckreiz, wirkt restrukturierend auf Hautläsionen und reinigt die Epidermis. Das Shampoo bringt immunologische und entzündliche Hautveränderungen wieder unter Kontrolle.

Neuster Stand der Wissenschaft: Skin Innovation Science (SIS)

Skin Innovation Science (SIS) bezeichnet die Kombination von zwei Technologien, welche die Hautflora stabilisieren und die Selbstheilungsprozesse unterstützen. Zum einen die Glyco-Technologie, die spezielle Zuckerverbindungen beinhaltet, welche Entzündungsreaktionen der Haut reduzieren. Dazu kommt die Defensin-Technologie, die Extrakte aus Boldoblättern und Mädesüß enthält, welche die Bildung antimikrobieller Peptide (AMP) anregen. Diese gehören zum natürlichen Schutzmechanismus der Haut und reduzieren die Anzahl von Mikroorganismen auf der Haut.

  • geeignet für Tiere mit mit einer Floh- oder Futterallergie

  • Erhaltung des mikrobiellen Gleichgewichtes

  • geeignet bei einer Kontaktallergie

  • milde Waschkomponenten

  • stärkt die epidermale Barrierefunktion

  • beruhigend und feuchtigkeitsspendend

Darreichungsform: Flüssig
Bereich: Haut- & Fellpflege

Anwendung

Zur äußeren Anwendung.

Kontakt mit den Ohren und Augen vermeiden.

Allermyl Shampoo auf das zuvor, mit lauwarmem Wasser, befeuchtete Fell auftragen und gleichmäßig auf Haut und Fell verteilen. Massiere das Shampoo gut ein. Anschließend gut ausspülen. Vorgang wiederholen und dabei das Shampoo 5 bis 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend wieder gründlich mit klarem Wasser ausspülen und das Fell gut trocknen. Fange mit 2-3 Behandlungen pro Woche an, danach kannst du es auf eine Behandlung pro Woche reduzieren.

Zusammensetzung

Wasser, sanfte Reinigungsagenzien, Skin Lipid ComplexTM Kombination (Ceramide3, Ceramide 6 II, Ceramide 1), Glyco-Technologie (Rhamnose, Galactose, Mannose, Lauryl glucoside), Defensin- Technologie (Peumus boldus Blatt Extrakte, Spiraea ulmaria Extrakte), Piroctonolamin, Vitamin F (Linolsäure, Linolensäure).


200 ml Inhalt.

Häufige Fragen

Wie wird das Fell von meinem Hund weich?

Mit den richtigen Ergänzungsmitteln bekommst du das Fell deines Hundes weich und glänzend. Besonders Öle mit hohem Anteil an Omega-3-Fettsäuren: Lachsöl, Leinöl, Walnussöl und Hanföl. Dazu eignet sich z.B. Virbac Megaderm mit Fischöl oder EFA Pro mit Nachtkerzen und Hanföl sehr gut. Die Flüssigkeit wird einfach über das Futter gegeben. Schon nach ein paar Tagen zeigt sich bei den meisten ein verblüffender Effekt. Regelmäßiges Waschen und Bürsten ist natürlich nicht zu vergessen.

Wie oft muss ich meinen Hund bürsten?

Besonders kurzhaarige Hunde neigen häufig zu empfindlicher Haut. Im Normalfall reicht es, wenn Du deinen kurzhaarigen Hund ein- bis zweimal pro Woche bürstest. Natürlich kann nach Bedarf oder auch Laune öfter gepflegt werden. Deine Bindung zum Hund wird dabei ebenfalls gestärkt.

Wie bringe ich meinen Hund dazu sich kämmen zu lassen?

Beruhige deinen Vierbeiner vor dem Bürsten, indem du ihn zunächst streicheln. Lasse ihn an der Bürste schnuppern, damit er begreift, um was es geht, und er seinen eigenen Geruch an der Bürste wahrnimmt. Beginne dann, ihn sanft an einer Stelle zu bürsten, an der er gerne gestreichelt wird. Nimm dir für den Gewöhnungsprozess Zeit und gehe langsam und behutsam vor.

Welche Hautkrankheiten gibt es bei Hunden?

Bei Hunden gibt es vor allem Flohspeichel-, Futtermittel- oder Umgebungsallergien (atopische Dermatitis). Bei hormonellen Erkrankungen ist eher zu beobachten, dass das Fell symmetrisch ausfällt oder das gesamte Haarkleid stumpfer wird. Haarausfall und schuppige Haut sind meist leicht erkennbar. Falls du dir unsicher bist, ob dein Hund an einer Hautkrankheit leidet, dann kontaktiere bitte einen Tierarzt.

Wie entsteht ein Hotspot beim Hund?

Die häufigste Ursache ist eine Flohspeichel Allergie, die zur Entwicklung eines Hot Spots führt. Ebenso können Ohrenentzündungen oder eine Infektion mit Ohrmilben eine Ursache für Hot Spots sein. Auch eine Futterunverträglichkeit kann zu Juckreiz und damit zu einem Hot Spot führen.

Was ist ein Hot Spot beim Hund?

Der Hot Spot (Synonym pyotraumatische Dermatitis oder„nässende“ Dermatitis) ist eine lokalisierte Entzündung von oberflächlichen Schichten der Haut beim Hund.

Was tue ich, wenn mein Hund Ausschlag hat?

Für die Behandlung einer bakteriellen Hautinfektion bei Hunden ist es in der Regel erforderlich, das Fell an den vom Ausschlag betroffenen Stellen zu entfernen (rasieren) und den Vierbeiner mit einem antibiotischen Shampoo wie z.B. Douxo S3 Seb Shampoo zu waschen. Zusätzlich können unterstützende Spot-Ons wie Dermoscent ATOP7 gegeben werden. Sollte keine Besserung eintreten solltest du unbedingt einen Tierarzt kontaktieren.

Wie lange beträgt die Lieferzeit?

Die Lieferzeit beträgt 2-3 Tage.