• Alle TierĂ€rzte tragen FFP2 Masken
  • Wöchentliche COVID-Tests aller TierĂ€rzte

Flöhe bei der Katze - Ursachen, Symptome, Behandlung

Deine Katze kratzt, leckt und beißt sich wie verrückt? đŸ± Dann solltest du sie auf Flöhe untersuchen. Flöhe gehören zu den häufigsten Parasiten bei Katzen. Sie können sehr nervig werden. Für die effektive Flohbekämpfung bei Katzen stehen verschiedene Mittel zur Verfügung.

Dein Liebling braucht unsere Hilfe?
Hier Hausbesuch vom Tierarzt felmo buchen.
Oder anrufen: 0800 3356633
mobiler-tierarzt-felmo-ratgeber-katze-floehe

Verdacht auf Flöhe bei deiner Katze? Hier findest du alle Infos.

1. Definition

Der Katzenfloh ist die häufigste Flohart (Ctenocephalides felis) in ganz Europa. Sie zählen außerdem zu den häufigsten Parasiten bei Katzen. Die Flöhe befallen aber nicht nur Katzen, sondern auch Hunde, andere Tiere oder den Menschen. Die ausgewachsenen Parasiten sind bis zu 3 mm groß und können 50 cm weit springen. Nur ein kleiner Teil der Population sind erwachsene Flöhe, 95 % der Parasitenbevölkerung sind Eier, Puppen und Larven. Besonders die Puppen können lange überleben und sind extrem widerstandsfähig.

Mach den Flohcheck fĂŒr deine Katze!

Wenn du schon einen Floh gefunden hast, ist es eine klare Sache: Deine Katze hat Flöhe. Wenn du kein Exemplar der Parasiten finden konntest, kannst du deine Fellnase auf Flohkot untersuchen:

  • Setz deine Katze auf einen hellen Untergrund (z.B. Badewanne, Fliesen).

  • Kämm das Fell mit einem möglichst engen Kamm.

  • Sind kleine schwarze Krümel im Kamm hängen geblieben oder auf den Boden gefallen?

  • Wenn ja: Sammle die Krümel mit einem weißen Tuch auf und befeuchte sie.

  • Lösen sich die Krümel auf und hinterlassen rote Flecken?

  • Wenn ja: Es handelt sich um Flohkot. Dein Liebling hat leider Flöhe.

Mit der felmo App hast du die Gesundheit deines Lieblings immer im Griff.
  • Mit der felmo App hast du die Gesundheit deines Lieblings immer im Griff.
  • Behalte den Überblick ĂŒber Medikamenteneinnahmen
  • Erhalte Tipps zur Behandlung und Selbstchecks
App Store
(4.9/5)
Play Store
(4.9/5)

2. Symptome Flohbefall

Man erkennt einen Flohbefall bei Katzen meistens am starken Kratzen des betroffenen Tieres. Flöhe machen kleine Einstiche in die Haut, um sich vom Blut der Katze zu ernähren. Der ausgeschiedene Kot der Flöhe verursacht einen starken Juckreiz, der äußerst unangenehm für deinen Vierbeiner ist. Da die Lebensumstände im Fell ideal sind, vermehren sich die Katzenflöhe sehr schnell über den ganzen Körper, wodurch sich der Flohkot im Fell vermehrt. Durch das häufige Kratzen wird die Haut stark gereizt, was folgende Symptome verursachen kann:

  • Unruhe  

  • Hautentzündungen

  • Haarbruch/ Haarausfall

3. Übertragung von Flöhen

Flöhe sind eine der häufigsten Parasitenarten, die in Deutschland vorkommen. Katzen stecken sich meistens in der Natur oder über andere Tiere an. Allerdings besteht auch bei Hauskatzen die Gefahr, dass sie sich im Treppenhaus von Haustieren der Nachbarn Flöhe einfangen können. Die Flöhe springen auf das betroffene Tier und legen ihre Eier im Fell ab. Wenn die Puppen schlüpfen, suchen sie sich einen neuen Wirt, um sich vom Blut zu ernähren und Eier zu legen. Sobald sie diesen gefunden haben, vermehren sie sich innerhalb kürzester Zeit.

Da Flöhe sowie die Larven und Eier gut in deiner Wohnung überleben können, ist es nicht gerade leicht, sie loszuwerden. Sie sind eher lichtscheu und mögen daher gerne Decken,Teppiche und Polstermöbel, allerdings überleben sie auch auf Laminat, Fliesen und fast allen anderen Arten von Materialien. Sorge am besten dafür, dass du eine komplette Umgebungsbehandlung durchführst. Nur so kannst du dir sicher sein, dass deine Fellnase sich nicht erneut Flöhe, Larven, oder Eier einfängt.

5. Krankheiten durch Flohbefall

Am besten kämmst du deine Katze in regelmäßigen Abständen mit einem speziellen Flohkamm. Wenn du schwarze Krümel im Fell findest, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Flöhe auf deinem Haustier leben. Wenn du diese Krümel auf ein feuchtes Papiertuch gibst und sie rötlich verlaufen, kannst du dir sicher sein. Denn dies ist Flohkot, der aus verdautem Blut besteht. Im Zweifelsfall solltest du deine Samtpfote jedoch einfach vom Tierarzt untersuchen lassen, damit ein möglicher Flohbefall festgestellt wird.

Ein Flohbefall kann verschiedene Folgen für die Gesundheit deines Vierbeiners haben. Flöhe können nämlich auch andere Krankheiten verursachen. Beispiele von möglichen Folgekrankheiten sind:

Floh-Allergie-Dermatitis

Zum Beispiel kann der Flohspeichel eine allergische Reaktion bei deiner Katze hervorrufen. 

Floh-Allergie-Dermatitis ist einer der häufigsten Hauterkrankungen bei Katzen und betrifft Vor allem die hinteren Körperstellen des Tieres. 

Gurkenkernbandwürmer

Der Gurkenkernbandwurm wird unter anderem durch Flöhe übertragen und ist einer der am häufigsten vorkommenden Bandwürmer. Schluckt dein Haustier beispielsweise bei der Fellsäuberung einen infizierten Floh, entwickeln sich die Larven des Wurmes im Darm weiter. Diese Würmer können Verstopfungen und Juckreiz im Analbereich verursachen. Im Anschluss an jede Flohbehandlung, sollte deshalb schnellstmöglich eine Wurmkur durchgeführt werden. 

5. Behandlung von Flohbefall bei Katzen

Flohbekämpfung an der Katze

Nach der Diagnose solltest du so schnell wie möglich geeignete Mittel zur Flohbekämpfung bei deinem Tierarzt besorgen. 

Flohprophylaxe an der Katze

Du solltest deine Katze (und alle Fellträger im Haushalt) nach einem Befall das ganze Jahr über prophylaktisch gegen Flöhe behandeln. Selbst wenn du die Parasiten wirksam losgeworden bist, können sich überall in deiner Wohnung noch Eier oder Larven verstecken. Wenn diese nach einigen Wochen oder Monaten schlüpfen, hast du wieder das gleiche Schlamassel. Den richtigen Zyklus für die Flohprophylaxe, abhängig vom gewählten Präparat, kann dir dein Tierarzt sagen. Bei einer reinen Wohnungskatze, die noch nie das Haus verlassen hat und noch keine Flöhe hatte, reicht eine regelmäßige Kontrolle beim Tierarzt.

Flohbekämpfung in der Umgebung

Wenn deine Katze Flöhe hat, musst du außerdem auch deine gesamte Wohnung von den Eiern, Larven und Puppen der Flöhe befreien. Das bedeutet alle Flächen saugen, alle Textilien bei mindestens 60 Grad waschen und am besten noch Anti-Flohmittel versprühen. Nach dem Saugen unbedingt den Staubsaugerbeutel entfernen - ein Dampfreiniger ist deshalb die bessere Option. Und das ganze Prozedere solltest du am besten regelmäßig wiederholen.

Bekämpfung des Bandwurms

Flöhe können immer auch den Bandwurm übertragen. Deshalb solltest du nach einem Flohbefall deine Katze auch immer mit einer Wurmkur gegen Würmer behandeln.

Effektive Mittel zur Flohbekämpfung bei Deiner Katze.

Jetzt im Shop bestellen!

6. Prognose

Ein Flohbefall ist in der Regel gut heilbar, wenn du besonders auf regelmäßige Prophylaxe und besondere Sauberkeit achtest. Da Flöhe aufgrund der guten Überlebenschancen in Wohnbereichen nur schwer zu beseitigen sind, liegt hier die große Challenge. Deshalb ist es nicht untypisch, dass sich dein Haustier erneut ansteckt, wenn sich noch Eier und Larven in den Räumlichkeiten verstecken. Die Heilung kann sich deshalb über mehrere Wochen hinziehen, wenn die Wohnung nicht konsequent gereinigt wird.

7. PrÀvention: Flohprophylaxe Katze

Du kannst einen Flohbefall mit verschieden Mitteln vorbeugen. Zum einen gibt es Halsbänder, die bestimmte Wirkstoffe enthalten. Diese werden auf die Haut übertragen und können Flöhe innerhalb von 24 Stunden abtöten. Gleichzeitig wird verhindert, dass Flöhe auf dein Haustier springen. Es gibt auch weitere Präparate, die man auf die Haut auftragen kann oder Tabletten, die die Tiere schlucken.

Des Weiteren ist es wichtig, dass du auf sehr gründliche Haushaltshygiene achtest, da Flöhe gut in Wohnungen überleben können. 

  • Waschbare Textilien solltest du bei möglichst hohen Temperaturen (mindestens 60 Grad) waschen.

  • Für Teppiche und Boden solltest du spezielle Antiflohpulver, Sprays oder Fogger benutzen. Wichtig ist, dass du auch unter Möbeln das Spray gründlich verteilst.

  • Wasche Katzendecken und Katzenkissen häufig (bei mindestens 60 Grad). Alternativ kannst du sie auf für 2 Wochen in die Tiefkühltruhe tun.

  • Bürste deine Fellnase regelmäßig, um zu erkennen ob es von Flöhen befallen ist.

Einen Flohbefall loszuwerden kann ziemlich hartnäckig sein, jedoch musst du besonders gründlich vorgehen um zu verhindern, dass sich deine Katze erneut Flöhe einfängt. Wichtig ist auch, dass du besonders vorsichtig mit bestimmten Bekämpfungsmitteln umgehst, wenn Kinder und schwangere Frauen im Haushalt wohnen.

Falls du Fragen hast, kannst du uns gerne bei unserer kostenlosen Hotline anrufen unter: 030 31199546

8. Fazit: Flöhe bei Katzen

Ein Flohbefall ist ziemlich lästig, jedoch zum Glück nur selten gefährlich für deine Katze. Solange du gründlich bist bei der Beseitigung und Antiflohmittel wie verschrieben verwendest, stehen die Chancen gut, dass es deinem Vierbeiner schnell wieder besser gehen wird.

Zur Sicherheit solltest du bei einem Flohbefall einen Tierarzt kontaktieren. Damit kann die Behandlung optimal an deine Fellnase und euren Wohnraum angepasst werden.

  • Als mobile Kleintierarztpraxis mit eigener felmo App, erstklassigem Service und einem großen Team, sind wir stolz darauf, dir moderne Tiermedizin auf höchstem Niveau bieten zu können. Mit äußerst langen Öffnungszeiten und unserem individuellen Buchungssystem sind wir in der Lage, uns deinem Alltag und Zeitplan anzupassen. Du kannst dir deinen Wunschtermin aussuchen und musst keine zusätzlichen Fahrtzeiten auf dich nehmen.

    Kosten:

    Für die tierärztlichen Hausbesuche fallen keine Anfahrtskosten an und wie jede Tierarztpraxis rechnen wir nach der GoT (Gebührenordnung für Tierärzte) ab.

    Buchung:

    Einen Tierarzttermin kannst du rund um die Uhr bei uns buchen, und zwar auf dieser Website oder in der felmo App. Zu unseren großzügigen Öffnungszeiten kannst du auch per Telefon bei unserem netten Kundenservice einen Termin vereinbaren.

    Termin:

    Zu deinem Wunschtermin kommt ein*e felmo Tierärzt*in zu dir nach Hause und nimmt sich Zeit für deinen Liebling. Wir geben uns viel Mühe, damit dein Haustier sich wohlfühlt und uns vertraut. Außerdem beraten wir dich ausführlich, damit keine Fragen offen bleiben.

    felmo App:

    In der kostenlosen felmo App stehen unseren Kunden anschließend alle Befunde zur Verfügung. Außerdem gibt es weitere praktische Funktionen: 

    • Alle Gesundheitsinfos für den Hund oder die Katze sind immer auf einen Blick zu finden.

    • Laborergebnisse & Diagnosen bekommst du direkt in die App.

    • Im Praxis-Chat kannst du jederzeit deine Fragen stellen, die fachmännisch beantwortet werden. 

    • Außerdem gibt es Terminerinnerungen und Medizinerinnerungen, um es dir noch einfacher zu machen, nichts mehr zu vergessen.

  • Als mobiler Tierarzt Berlin kannst du in jedem Bezirk der Hauptstadt einen Hausbesuch buchen. Beim mobilen Tierarzt Düsseldorf kannst du in Düsseldorf und in den angrenzenden Ortschaften Termine buchen. felmo gibt es inzwischen auch hier:

    Tierarzt München

    Tierarzt Bochum

    Tierarzt Köln

  • In der felmo App hast du die Gesundheit von deinem Haustier immer im Blick. Du kannst ein Profil für deine Haustiere (Hund / Katze) anlegen und alle Daten eingeben, die du weißt. So sind unsere Tierarzte bereits vor dem ersten Termin gut vorbereitet, und können sich noch besser um deinen Liebling kümmern. Nach dem Tierarzttermin bekommst alle Testergebnisse und Befunde direkt in die digitale Gesundheitsakte, damit dir alle Infos zu deinem Hund oder deiner Katze zur Verfügung stehen.

    Außerdem kannst du dir Erinnerungen für Termine, Medizinvergabe oder anstehende Wurmkuren einstellen. Im felmo Chat kannst du zu den Öffnungszeiten immer unsere Tierärzte um Rat fragen. Und wenn du dir nicht sicher bist, ob du einen Tierarzt brauchst, kannst du erstmal den Gesundheits-Check für deinen Liebling in der App machen.

    Und natürlich kannst du auch ganz einfach & bequem einen Termin für einen Hausbesuch buchen.

  • Ja, die felmo App ist kostenlos. Manche Funktionen stehen jedoch nur unseren Kunden zur Verfügung. Herunterladen kannst Du die App ganz easy in Deinem App Store.

    Die felmo App fĂŒr iPhone und iPad im AppStore
    Die felmo App fĂŒr Android Handies und Tablets bei Google Play
  • Gerne beraten wir dich in Bezug auf verschiedene mögliche Leistungen für dein Haustier. Außerdem geben wir per Telefon / Chat hilfreiche Auskünfte für Patienten, die sich bereits in Behandlung bei uns befinden. 

    Eine ausführlichere Beratung oder sogar eine Diagnose (insbesondere für Erstpatienten) ist über das Telefon aber nicht möglich und würde nicht zu zufriedenstellenden Ergebnissen führen. 

    Ruf uns jedoch gerne an, wir vereinbaren einen Termin mit dir und haben meistens auch kurzfristige Kapazitäten für einen Hausbesuch!