felmo

Wie bekomme ich Tabletten in meine Katze?

Im Gegensatz zu Hunden, denen man Tabletten in aller Regel problemlos in einem leckeren Futter unterschummeln kann, sind Katzen ihrer Nahrung gegenüber häufig wesentlich kritischer. 

Die besten Tipps zur Tabletten-Verabreichung bei Katzen

Wenn es nun aus den unterschiedlichsten Gründen notwendig sein sollte, dass Ihre Katze Tabletten nimmt, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ausgehend davon, dass Sie diesen Text nur lesen, wenn Sie alles naheliegende wie Leckerli, Eingabe direkt ins Maul oder Auflösen schon ausprobiert haben, gleich zu der Lösung für temperamentvolle Katzen: 

Zerdrücken Sie die Tablette zu Pulver und vermischen es in einem kleinen Gefäß (z.B. einem Eierbecher) mit ein wenig Malzpaste. Malzpaste ist nicht nur recht lecker, sondern auch sehr klebrig. Die Tabletten-Malzpasten-Mischung schmieren Sie jetzt Ihrer Katze gegen den Strich auf die Vordergliedmaße oder auf ein anderes Körperteil, was ihr Tier gut erreichen kann. Katzen putzen sich quasi alles aus dem Fell - zur Not sogar die ungeliebten Tabletten. 

Keine Sorge, nahezu alle Tierarzneimittel kann man bedenkenlos zerkleinern, das liegt an der großen Gewichtsspanne, die sie abdecken müssen. Einige haben allerdings einen Überzug, der die Akzeptanz erhöhen soll, so dass sie nach dem Zerkleinern schlechter schmecken (z.B. einige Entwurmungstabletten).

Gesundheits-Tipps direkt in die Email Inbox?
mail_outline
* Wir teilen Ihre Daten nie mit Dritten