Abonniere unseren Newsletter – und sicher dir 10% Rabatt!

Mit uns erfährst du alles: Moderne Trends & Neuigkeiten zur Tiergesundheit, exklusive Shop-Angebote & neue Produkte.

Nur gültig bei erstmaliger Anmeldung.

Willkommen im Rudel! Bitte überprüfe deinen Posteingang auf Nachrichten von uns. 💚

Deine E-Mail-Adresse ist bereits für unseren Newsletter angemeldet. 💚

Kostenloser Versand ab 29,99€
Lieferung in max. 3 Tagen
Astoral Hepato H für Hunde (36 Tabl.)
VON FELMO TIERÄRZTEN EMPFOHLEN

Astoral Hepato H für Hunde (36 Tabl.)

Natürliche Vitalstoffe unterstützen die Entgiftungsfunktion der Leber
Schnelle Hilfe bei Leberinsuffizienz & Leberbelastungen
Mit Mariendistelfrüchten & Antioxidanzien
Kann die Leberfettwerte verringern und somit Leberverfettung vorbeugen
B-Vitamine können die Stoffwechselvorgänge in der Leber ankurbeln
Kostenloser Versand ab 29,99€
Schneller Versand: 2-3 Werktage

Beschreibung

Ergänzungsfuttermittel zur Förderung der Leberfunktion bei Hunde. Es dient zur Unterstützung der Leberfunktion bei chronischer Leberinsuffizienz beim Hund mit Lecithin und Curcuma.

Anwendung

Begleitend zu einer spezifischen Therapie bei Lebererkrankungen wird der Leberstoffwechsel durch die im Diätfuttermittel enthaltenen Einzelfuttermittel und Zusätze gefördert und die Regeneration begünstigt. Dazu tragen neben den Vitaminen des B-Komplexes vor allem Vitamin K1 und Zink bei, das als Bestandteil verschiedenster Enzyme verschiedene wichtige Stoffwechselschritte in der Leber katalysiert.

Anwendungsbereiche:

  • in der Nachbehandlung von akuten Lebererkrankungen

  • in der Nachbehandlung von Infektionskrankheiten

  • nach Wurmbefall der Leber

  • bei Hepatischer Enzephalopathie

  • unterstützend bei Vergiftungen oder medikamentös verursachten Erkrankungen

  • unterstützend bei Cushing, Hepatomegalie

  • bei chronisch verlaufenden Lebererkrankungen

  • unterstützend bei Erkrankungen der Galle

  • in der Begleittherapie des prä-hepatischen und post-hepatischen Ikterus

Mariendistel (Silybum marianum)
Mariendistelfrüchte enthalten sogenannte pflanzliche Sekundärstoffe. Eine im Pflanzenreich selten vorkommende Stoffgruppe, die Flavonolignane, ist in besonders hoher Konzentration in den Samenschalen der Mariendistel enthalten. Die Silymarinkomponenten in der Mariendistel unterstützen damit die organspezifisch aussergewöhnlich hohe Regenerationsfähigkeit der Leberzellen. Lecithin erhöht die enterale Resorption der Flavonolignane.

Antioxidanzien
Die Leber ist in ganz besonderem Masse auf eine optimale Versorgung mit antioxidativ wirksamen Mikronährstoffen angewiesen, da sie zentrale Funktionen im Glucose-, Fett- und Eiweissstoffwechsel wahrnimmt und zudem für die Umwandlung und Ausscheidung von endogenen und xenogenen Toxinen verantwortlich ist.

Dosierung

Unsere Fütterungsempfehlung:

Pro 10 kg Körpergewicht kannst du deinem Hund 1-2 Tabletten verabreichen. Du kannst deinem Vierbeiner seine Tabletten direkt ins Maul geben oder mit dem Futter zusammen mischen. Stelle deiner Fellnase dabei genügend Wasser zur Stelle deiner Fellnase dabei genügend Wasser zur Verfügung.

Die Maximale Tagesmenge pro 10 kg Körpergewicht beträgt 5,5 Tabletten. Bitte achte darauf, dass du deinem Hund seine vorgesehene Anzahl an Tabletten verabreichst.

Die Fütterungsdauer der astoral Hepato H für Hunde beläuft sich zunächst auf bis zu 6 Monate.

Vor Verwendung von Hepato H oder vor Verlängerung der Fütterungsdauer solltest du dir stets tierärztlicher Rat einholen. Es ist wichtig, dass dein Tierarzt nach Diagnose und Beratung das richtige Präparat für deinen Hund auswählt.

Zusammensetzung

Inhaltsstoffe:

Kartoffelstärke, Hefeprodukte 22 %, Dicalciumphosphat, S-Adenosylmethionin (SAMe) 8,3 %, Kräutermischung (Mariendistelfrüchte Konzentrat als Phosphatidylcholinkomplex, Artischocke Konzentrat, Goldrute Konzentrat, Mohave-Palmlilie, Aloe vera) 8,2 %, Traubenzucker, Calciumstearat, Erzeugnisse aus der Verarbeitung von frischem Obst und Gemüse (Melonensaftkonzentrat; 2,6 Mio. IU SOD / kg) 0,4 %, Trockenalgen (Chlorella vulgaris, Solieria Chordalis, Ulva sp.), Seealgenmehl (Ascophyllum nodosum).

Analytische Bestandteile:

Protein 15,0%, Fettgehalt 5,3%, Rohfaser 1,5%, anorganische Stoffe 20,4%, Kupfer 0,0%,

Zusatzstoffe je kg:

Vitamine: Vitamin E / rrr-alpha-Tocopherylacetat (3a700) 7000 mg, Vitamin B6 / Pyridoxinhydrochlorid (3a831) 10 000 mg, Vitamin B12 / Cyanocobalamin 200 000 mcg, Folsäure (3a316) 2000 mg, Vitamin K3 (3a710) 300 mg

Spurenelemente: Zink als Zinkchloridhydroxid-Monohydrat (3b609)4400 mg, Selen als Selenmethionin aus Saccharomyces cerevisiae NCYC R397 (inaktivierte Selenhefe); 3b811)6 mg

Bindemittel: Bentonit-Montmorillonit (1m558i) 20 000 mg, Kieselgur (Diatomeenerde, gereinigt; E551c) 30 000 mg

Häufige Fragen

  • Durchfall, Erbrechen, Fieber.

  • Trägheit und Leistungsschwäche.

  • gestörte Blutgerinnung.

  • Gewichtsverlust.

  • übermäßige Aufnahme und Ausscheidung von Wasser.

  • Gelbsucht.

  • Krämpfe und Muskelzuckungen.

  • Flüssigkeitsansammlung im Bauch.

Sehr gut eignen sich Kartoffeln, Vollkornnudeln, Vollkornreis, Buchweizen und Hirse. Gemüsesorten, die von leberkranken Hunden gut vertragen werden, sind zum Beispiel Rote Beete, Sellerie, Spinat und Brokkoli. Obst ist in kleinen Mengen erlaubt, wenn dein Hund es mag.

Leberempfindliche und leberkranke Hunde benötigen notwendigerweise hochwertige, tierische Eiweißträger. Verzichtet werden sollte auf minderwertige tierische Eiweiße, die aus Federn, Klauen etc. gewonnen werden.

Bei erhöhten Leberwerten des Hundes aufgrund einer Funktionsstörung ist in der Regel eine unterstützende Leberdiät einzuhalten, die dabei hilft, den Stoffwechsel zu entgiften und zu entlasten. Hinweis: Die Fütterung eines veterinärmedizinischen Diätfutters darf nur nach Rücksprache mit einem Tierarzt erfolgen.