Menü schließen
Shop home Tierarzt buchen Ratgeber
Kostenloser Versand ab 29,99€
Lieferung in max. 3 Tagen
Neu
Allergie-Snacks für Hunde (180g)
VON FELMO TIERÄRZTEN EMPFOHLEN

Allergie-Snacks für Hunde (180g)

Mit Insektenprotein und Süßkartoffel
Aus hochwertigen Zutaten hergestellt
Besonders schmackhaft & gesund
Geeignet bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten
Ohne künstliche Zusatzstoffe
Von unseren Tierärzten entwickelt
90 Tage Geld-zurück-Garantie
Hergestellt in Deutschland
Ohne künstliche Aromen und Füllstoffe

Beschreibung

Hypoallergene Snacks für Hunde, die an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden.

So funktionierts

1. Reines Insektenprotein

Besonders geeignet für Hunde mit Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten.

2. Leicht verdaulich

Süßkartoffel ist ein leicht verdauliches Kohlenhydrat.

3. Ohne Zusatzstoffe

Keine künstlichen Aromen oder andere Zusatzstoffe enthalten.

Was können unsere Snacks?

Hypoallergene Snacks für Hunde mit einer Nahrungsmittel-Unverträglichkeit. Die Snacks sind besonders schmackhaft und beinhalten eine hochwertige Monoproteinquelle (Insekten) und eine Quelle von Kohlenhydraten (Süßkartoffeln). Die Kombination von Insekten mit Kartoffeln führt, in den meisten Fällen, nicht zu einer Überempfindlichkeits-Reaktion.

Zusammensetzung

Zusammensetzung: Süßkartoffel, Glycerin, Insektenprotein, Eiweißhydrolysat.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 15,5%, Rohfett5,0%, Rohfaser, 2,0%, Rohasche 4,0%, Feuchte 15,0%.

Dosierung

Täglich bis zu 10 Drops als Snack oder Belohnung anbieten.

Häufige Fragen

Die Produktion von Insektenfutter ist deutlich umweltschonender als von konventionellen Nutztieren – und das beginnt bereits bei der Aufzucht. Während die Produktion von 1 Kilogramm Rindfleischprotein bis zu 175 Kilogramm Treibhausgase verursacht, sind es bei 1 Kilogramm Insektenprotein nur 14 Kilogramm.

Hunde- und Katzenfutter mit Insektenprotein ist genauso gut wie Futter mit herkömmlichem Fleisch. Unsere Vierbeiner brauchen essentielle Aminosäuren, die sie nicht eigenständig produzieren, sondern nur über das Futter erhalten können. Diese sind unter anderem in Insekten in sehr guter Qualität zu finden.

Anzeichen für Futterunverträglichkeiten bei Hunden:

  1. Hautrötungen und Juckreiz

  2. Blähungen und Flatulenzen

  3. Durchfall

  4. Fieber

  5. Erbrechen

Hypoallergenes Hundefutter enthält möglichst wenige bis keine der bekannten Allergene und ist als Trockenfutter und als Nassfutter erhältlich. In der Regel bestehen diese Futtermittel ausschließlich aus einer möglichst „exotischen“ Fleischsorte wie etwa Springbock, Wasserbüffel oder Känguru als Proteinquelle. Unsere Snacks enthalten ausschließlich Insekten als Proteinquelle.

Hirschfleisch ist, genau wie Kängurufleisch und Pferd, hypoallergen und damit besonders für empfindliche und allergische Tiere eine gute Wahl. Das aromatische Wildfleisch ist bei vielen Katzen und Hunden besonders beliebt.

Beim Fleisch lösen in erster Linie Rind und Huhn Unverträglichkeitsreaktionen aus, aber auch auf Hühnerei kann ein Hund unverträglich oder allergisch reagieren. Auch Milchprodukte sind häufig unverträglich für Hunde und auch Unverträglichkeitsreaktionen, auf z.B. Laktose, sind beim Hund möglich.

Futterallergien entstehen aufgrund einer Überempfindlichkeitsreaktion des Immunsystems. Es beginnt Bestandteile der Nahrung, sogenannte Allergene, im Futter anzugreifen. Sie gelten als Auslöser der Reaktion des Immunsystems. Häufige Auslöser sind spezielle Eiweiße in Getreide und tierischen Produkten – gerade bei Weizen, Soja, Rind- und Hühnerfleisch, Milchprodukten und Eiern. Auch gegen künstliche Futterzusatz- und Aromastoffe, Konservierungs- und Farbstoffe sowie Geschmacksverstärker kann eine Unverträglichkeit vorliegen. Die Folge: Symptome wie Juckreiz und Durchfall.