Abonniere unseren Newsletter – und sicher dir 10% Rabatt!

Mit uns erfährst du alles: Moderne Trends & Neuigkeiten zur Tiergesundheit, exklusive Shop-Angebote & neue Produkte.

Nur gültig bei erstmaliger Anmeldung.

Willkommen im Rudel! Bitte überprüfe deinen Posteingang auf Nachrichten von uns. 💚

Kostenloser Versand ab 29,99€
Lieferung in max. 3 Tagen
felmo-alfavet-feligum-hairball-katze
VON FELMO TIERÄRZTEN EMPFOHLEN

Feligum Hairball für Katzen (40g)

Weiche, wohlschmeckende Kaudrops
Hohe Akzeptanz bei Katzen
Fördert Ausscheidung von Haaren und Haarballen
Kostenloser Versand ab 29,99€
Schneller Versand: 2-3 Werktage

Beschreibung

Fördert die Ausscheidung von im Magen-Darmtrakt befindlichen Haaren und Haarballen bei Katzen. Die wohlschmeckenden, weichen Kaudrops beugen Haarballen im Verdauungstrakt vor.

Anwendung

Katzen widmen sich häufig der Fellpflege und sind sehr reinliche Tiere. Mit ihrer rauen Zunge säubern sie nicht nur ihr Fell, sondern nehmen auch Haare und Schmutz auf. Abgeschluckte Haare werden unverdaut ausgeschieden oder erbrochen. In einigen Fällen kommt es jedoch zu Zusammenballungen der Haare im Magen (Bezoar-Bildung), welche nicht mehr auf natürlichem Wege abgesondert werden können. Hier kann FeliGum Hairball unterstützend eingesetzt werden. FeliGum Hairball sind weiche, sehr leckere Kausnacks, die zur Ausscheidung von Haaren und Haarballen im Magen-Darm-Trakt Ihrer Katze beitragen.

Eigenschaften

+ weiche und leckere Kaubonbons
+ fördert die Ausscheidung von Haaren und Haarballen im Magen-Darm-Trakt
+ unterstützt das Ausscheiden von Haarballen


Fütterungsempfehlung:

Katzen: 2 x tägl. 2 Kaudrops über 3 bis 5 Tage. Die Gabe kann nach Rücksprache mit deinem Tierarzt nach Bedarf wiederholt werden.

Inhalt: 40 g mit ca. 20 Snacks.

Hinweis

Achtung:
Eine Überschreitung der Fütterungsempfehlung kann Durchfall verursachen.

Hinweise:
Zusätzlich sollte immer frisches Wasser zur freien Verfügung angeboten werden.
Bei Raumtemperatur lagern.
Beutel nach Gebrauch gut verschließen.

Häufige Fragen

Haarballen sehen wie länglich geformte Haarbüschel aus. Wenn du feststellst, dass deine Katze diese Büschel oft erbricht, d. h. mehr als zweimal pro Jahr (während des Fellwechsels), solltest du deine:n Tierärzt:in um Rat fragen. Wichtig: Auch Angstverhalten kann sich in Form von übermäßigem Putzen zeigen.

Unsere Samtpfoten betreiben eine sehr ausgeprägte Fellreinigung, was zu einer verstärkten Haarballenbildung führen kann. Durch die raue Zunge der Katze lösen sich lose Haare aus dem Fellkleid und diese werden verschluckt. Verschluckt die Katze besonders viele Haare auf einmal, kommt es im Magen zur Bildung von Haarballen. Die Fälle häufen sich zu Zeiten des Fellwechsels (in den Frühlingsmonaten) oder bei Katzenrassen mit langem Fell.

Manchmal zeigen Katzen außerdem ein vermehrtes Abschlucken von Haaren aufgrund eines Mangels an Rohfasern im Futter. Auch im Rahmen von anderen Grunderkrankungen (zum Beispiel Schilddrüsenüberfunktion) entstehen gelegentlich Haarballen, da sie sich unter anderem auf das Fellkleid der Katze auswirken.

Um die Bildung von Haarballen bei Ihrer Katze zu verhindern, sollten Sie auf eine ausgewogene Ernährung mit ausreichendem Rohfaseranteil achten und zusätzlich Feligum Hairball füttern. Zudem kannst du loses Haar während des Fellwechsels durch regelmäßiges Bürsten deiner Katze entfernen. Dadurch wird deine Katze weniger Haare bei der Fellreinigung verschlucken.

Sobald du bei deiner Katze eine Abnahme der Futter- und Wasseraufnahme feststellst, sie ein deutlich geschwächtes Allgemeinbefinden zeigt oder Schmerzen beim Abtasten des Bauches hat, solltest du umgehend ein Tierarzt aufsuchen. Um eine akute Lageveränderung des Magen-Darm-Trakts durch den Haarballen bei der Katze zu diagnostizieren, tastet der Tierarzt während der kreislaufstabilisierenden Maßnahmen die Bauchregion ab. Reagiert die Katze schmerzhaft und ist die Bauchdecke stark angespannt, ist dies ein Zeichen für ein Geschehen im Bauchraum.

Wenn es eine Katze nicht schafft, einen Haarballen herauszuwürgen, dann kann es passieren, dass sie Verdauungsstörungen wie beispielsweise Verstopfung oder aber auch Durchfall bekommt. Ist der Haarballen schon sehr groß, dann kann es sogar passieren, dass die Katze an einem Darmverschluss leidet.

Besonders häufig sind folgende Anzeichen bei einem Darmverschluss: Verschlechterung des Allgemeinbefindens, Bewegungsunlust und Unruhe. Vermehrtes Speicheln und Würgen, gegebenenfalls Erbrechen sowie Verweigern von Futter. Ist der Darm nicht vollständig verschlossen, haben die Katzen manchmal normalen Kot. Bitte suche umgehen einen Tierarzt auf.