Du bist Tierarzt und interessierst dich für felmo? Erfahre mehr
Hausbesuch buchen 030 31197554 Kundenservice (Mo-Sa 8-20 Uhr)

Krallen schneiden: Hunde & Katze – sauber & sicher

  • Tierarztbesuch ganz ohne Stress
  • Termine, wann immer du Zeit hast
  • Nur das Beste für dein Haustier
Was hast du für ein Haustier?
Wie können wir deiner Tier helfen?
Verfügbarkeit prüfen


Krallen schneiden Katze und Hund im Hausbesuch

Krallen schneiden im Hausbesuch
Krallen schneiden vom Tierarzt

Wann müssen Krallen deiner Katze oder deines Hundes geschnitten werden?

Wenn dein Hund oder deine Katze Probleme mit den Pfoten hat, ist dein Tierarzt für das Krallen schneiden der richtige Ansprechpartner.

Das Krallen schneiden dem Profi überlassen ist auch dann eine Option, wenn du selber nicht "der/die Böse" sein willst. Denn die meisten Tiere mögen das Schneiden der Krallen gar nicht. Das liegt nicht daran, dass es weh tut, sondern weil das Festhalten (insbesondere der Pfoten) nicht gut toleriert wird.

Dein Haustier will nicht?

Auch wenn unsere Tierärzt:innen zum Schneiden der Krallen vorbeikommen, kann es gut sein, dass du dein Haustier festhalten musst. Solltest du dir dies nicht zutrauen, gib uns bei der Terminbuchung Bescheid und wir schicken gegebenenfalls noch eine zweite Person mit zu dir und deinem Vierbeiner.

Du bist dir unsicher?

Falls du dir nicht sicher bist, ob die Krallen geschnitten werden müssen, beraten dich unsere felmo Tierärzte gerne im Chat und finden gemeinsam mit dir die beste Lösung. Wir zeigen dir im Hausbesuch auch gern Tipps und Tricks, damit du das Krallenschneiden selbst üben kannst. Am besten ist es, sich schon im Vorfeld die Katze an die Berührung der Pfote zu gewöhnen. Vorsichtig eine Pfote in die Hand nehmen und in der Mitte der Tatzen leicht Druck ausüben, bis die Krallen rausgefahren werden. Dann immer wieder die Krallen berühren, bis die Katze Vertrauen hat. Wenn das mühelos klappt, kann man sich weiter vorwagen. Zum Katzenkrallen schneiden sollte man eine spezielle Krallenschere verwenden und sich zutrauen einen sauberen Schnitt an der richtigen Stelle zu setzen um keine Nerven und Blutgefäße zu verletzen.

Kontrolle der Krallen

Wann sind Hundekrallen zu lang?

Wenn du einen Blick auf die Pfoten deines Hundes im Stehen werfen kannst und sie eindeutig den Boden berühren, sind sie zu lang. Dann wird es Zeit, sie kürzen zu lassen. Fühle auch regelmäßig nach, ob die Krallen sich spalten oder entferne Dreck und Fremdkörper zwischen den Ballen. Kontrolliere auch immer die Wolfskralle, nicht alle Hunde haben welche. Die Wolfskralle sitz etwas höher an den Vorderläufen und läuft sich nicht auf natürliche Weise ab. Im Winter lohnt es sich, das Fell zwischen den Ballen zu kürzen und die Ballen mit Pfotenbalsam einzureiben. Im Sommer lohnt es sich auch, das Fell zwischen den Zehen kurz zu halten, um mögliche Grannen in den Pfoten schnell zu sehen. Krallen scheiden Hund empfiehlt sich auch bei älteren Hunde, die nicht mehr so viel laufen.

Wann sind die Krallen der Katze zu lang?

Um die Krallen der Katze zu kontrollieren, muss man sanft mit dem Finger von oben auf die Pfote drücken und die Katze fährt ihre Krallen aus. Am besten ist es, langsam anzufangen und viel zu üben, bis es eine normale Gewohnheit ist. Die meisten Katzen wetzen ihre Krallen am Kratzbaum oder in der Natur an Stämmen und Bäumen ab und im Normalfall müssen die Krallen der Katze nicht geschnitten werden. Aber es gibt Fälle, da ist es notwendig, es immer wieder zu kontrollieren und zu kürzen. Hat man einmal mit dem Krallen schneiden Katze angefangen, wir man immer wieder kontrollieren müssen, ob die Krallen richtig nachwachsen.

Krallen schneiden: Katze

Grundsätzlich müssen die Krallen deiner Katze nur in seltenen Fällen geschnitten werden. Katzen kürzen ihre Krallen normalerweise selbständig an (Kratz-)Bäumen und Steinen.

Falls eine Kralle nur noch sporadisch an der Pfote deines Lieblings hängt, wird sie von einem Tierarzt entfernt, um größere Verletzungen zu verhindern. Dies geschieht völlig schmerzfrei unter lokaler Betäubung.

Dadurch, dass die Krallen von Katzen im Halbkreis wachsen, kann es durch zu lange Krallen zu ernsthaften Verletzungen der Katzenpfote kommen. Manchmal wachsen sie sogar im vollen Kreis, was dazu führt, dass sie einwachsen. Bei älteren Katzen kommt es häufig vor, dass sie ihre Krallen nicht mehr ausreichend selbst kürzen, weswegen die Krallen regelmäßig geschnitten werden müssen – etwa alle zwei Monate. Katzen haben fast immer helle Krallen, die fast ein bisschen durchsichtig sind, so das man die Blutgefässe gut sehen kann. Deshalb ist es nur erlaubt den durchsichtigen teil der Kralle der Katze zu schneiden.

Sicher dir 10% Rabatt mit unseren Newsletter
Melde dich jetzt für den felmo Newsletter an und erhalte noch mehr Wissen über die Pflege deiner Fellnase!
Tipps & Tricks unserer erfahrenen Tierärzte
Antworten auf häufig gestellte Fragen
Produktempfehlungen mit exklusiven Rabatten
Melde dich jetzt für den felmo Newsletter an und erhalte noch mehr Wissen über die Pflege deiner Fellnase!

Hier geht’s zu unseren Datenschutzrichtlinien.

Willkommen im Rudel! Bitte überprüfe deinen Posteingang auf Nachrichten von uns. 💚

Deine E-Mail-Adresse ist bereits für unseren Newsletter angemeldet.

Krallen schneiden: Hund

Die Krallen deines Hundes wachsen, wie bei uns Menschen, ein Leben lang. Läuft dein Hund oft auf Asphalt oder harten Böden, feilen sich seine Krallen gut von allein ab. Dann kann es sein, dass du sie, mit Ausnahme der Wolfskrallen, gar nicht kürzen musst. Wolfskrallen gibt es bei manchen Hunden gar nicht, bei anderen Hunden einfach und bei manchen sogar doppelt ausgebildet. Sie liegen nicht auf dem Boden auf und müssen deshalb gekürzt werden. Je nach Größe des Hundes (je kleiner, desto häufiger) und nach Alter (= Aktivität) des Tieres ist der optimale Rhythmus zum Krallen schneiden individuell unterschiedlich. Mehr Informationen dazu findest du in unserem Ratgeber: Krallen schneiden beim Hund.

  • Die Kosten fürs Krallen schneiden deines Vierbeiners können variieren. Informiere dich vorab, ob deine Tier-Krankenversicherung die Kosten übernimmt. Wenn das Tier gut mitmacht und wir schnell arbeiten können, ist es recht günstig.

    Aber vielleicht lohnt es sich auch, etwas mehr Zeit zu investieren für eine Beratung zusätzlich und wir zeigen dir dafür wie es geht bzw. lassen dich unter unserer Anleitung selber schneiden. Im felmo Chat können wir dir eine Einschätzung geben, wie viel Krallen schneiden in vergangenen Terminen gekostet hat.

  • Bei Katzen ist besonders bei schmerzhaften Schwellungen an den Pfoten Vorsicht geboten, da sie zu Tumoren am Krallenbett neigen. Solltest du so etwas bei deinem Haustier entdecken, ist es wichtig, die Schwellung von einem Tierarzt untersuchen zu lassen.

  • Am besten ist es, wenn du die Krallen einmal im Monat genau unter die Lupe nimmst. Wenn dein Hund oder deine Katze auf einem geraden Untergrund vor dir steht, sollten seine Krallen höchstens exakt bis zum Boden reichen.

    Wenn deine Fellnase bereits merkwürdig läuft oder sich überhaupt nicht von dir die Krallen schneiden lassen möchte, ist es besser, einen Tierarzt zu kontaktieren, damit sich dieser deinen Liebling einmal genauer anschauen kann.

  • Das kann so pauschal nicht beantwortet werden. Unsere Vierbeiner rollen beim Laufen ab und auch Katzen können die Krallen an den Hintergliedmaßen nicht einziehen, so dass man sie teilweise hört. Wuschelfüßige Kandidaten hingegen hört man nie beim Laufen, auch wenn die Krallen schon mehrere Millimeter tief in der Haut stecken.

  • Die Krallen deines Hundes wachsen, wie bei uns Menschen, ein Leben lang. Läuft dein Hund oft auf Asphalt oder harten Böden, feilen sich seine Krallen gut von allein ab. Dann kann es sein, dass du sie, mit Ausnahme der Wolfskrallen, gar nicht kürzen musst. Wolfskrallen gibt es bei manchen Hunden gar nicht, bei anderen Hunden einfach und bei manchen sogar doppelt ausgebildet. Sie liegen nicht auf dem Boden auf und müssen deshalb gekürzt werden. Je nach Größe des Hundes (je kleiner, desto häufiger) und nach Alter (= Aktivität) des Tieres ist der optimale Rhythmus zum Krallen schneiden individuell unterschiedlich.

    Mehr Informationen dazu findest du in unserem Ratgeber: Krallenschneiden beim Hund

  • Grundsätzlich müssen die Krallen deiner Katze nur in seltenen Fällen geschnitten werden. Katzen kürzen ihre Krallen normalerweise selbständig an (Kratz-)Bäumen und Steinen. 

    Falls eine Kralle nur noch sporadisch an der Pfote deines Lieblings hängt, wird sie von einem Tierarzt entfernt, um größere Verletzungen zu verhindern. Dies geschieht völlig schmerzfrei unter lokaler Betäubung.

    Dadurch, dass die Krallen von Katzen im Halbkreis wachsen, kann es durch zu lange Krallen zu ernsthaften Verletzungen der Katzenpfote kommen. Manchmal wachsen sie sogar im vollen Kreis, was dazu führt, dass sie einwachsen. Bei älteren Katzen kommt es häufig vor, dass sie ihre Krallen nicht mehr ausreichend selbst kürzen, weswegen sich das regelmäßige Schneiden, ca. alle zwei Monate, empfiehlt.

  • Ja, das kannst du, wenn du es dir zutraust! Lass es dir gerne einmal von unseren Tierärzt:innen zeigen und nur wenn es dir wirklich zutraust und keine Angst hast, dein Tier dabei zu verletzen. Dann brauchst du nur noch das richtige Werkzeug, wie eine gute Krallenschere, eine Schere zum Fell kürzen und – unser Tipp – eine Stirnlampe! Manche Katzen und Hunde lassen es sich ganz einfach gefallen, andere hingegen wehren sich mit allen Mitteln. Falls du dann doch nicht der Übeltäter sein willst, kannst du gerne einen Termin bei uns buchen. 

So einfach funktioniert ein Hausbesuch mit felmo.
1. Verfügbarkeit prüfen

Postleitzahl und Grund des Hausbesuchs angeben.

2. Zeit auswählen

Garantiert verfügbaren Termin für dein Anliegen auswählen.

3. Adresse mitteilen

Persönliche Daten von dir und deinem Haustier angeben.

4. Gesundes Haustier

Unser Tierarzt behandelt deinen Liebling bei dir zu Hause.

Jetzt direkt online einen Termin buchen
Was hast du für ein Haustier?
Wie können wir deiner Tier helfen?
Verfügbarkeit prüfen


Die Erfahrungen der felmo Kundin Kim aus Berlin

Wir waren bei Kim aus Berlin zu Hause und haben sie zu Ihren bisherigen Erfahrungen mit felmo befragt. Wenn du wie Kim auch einen modernen Tierarzt haben willst, der immer an deiner Seite ist, lerne uns doch einfach in einem Hausbesuch kennen.

Die felmo Tierarzt Kundin Kim aus Berlin