• Alle Tierärzte tragen FFP2 Masken
  • Wöchentliche COVID-Tests aller Tierärzte
Image

Urinuntersuchung einfach Zuhause durchführen lassen

Wobei können wir dir helfen?
Hund pinkelt an einen Baum - felmo mobiler Tierarzt

Urinuntersuchung vom Tierarzt im Hausbesuch

Was ist eine Urinuntersuchung?

Bei einer Urinuntersuchung wird der Harn von Katze oder Hund auf verschiedene Eigenschaften hin untersucht. Denn genau wie beim Menschen werden auch bei Haustieren verschiedene Giftstoffe und Substanzen über die Nieren im Urin ausgeschieden. 

Die Urinuntersuchung hat daher bei Tieren wie bei Menschen die gleiche Funktion: Sie hilft dabei, unglaublich viele Erkrankungen aufzudecken (wie z.B. Diabetes, Harnkristalle oder Nierenerkrankungen). 

Ein klarer Vorteil dieser Untersuchung: Sie ist schnell & einfach durchzuführen und birgt keinerlei Risiken.

Wann muss der Urin bei Hund oder Katze untersucht werden?

Hat dein Liebling Probleme beim Wasserlassen? Oder im Gegenteil: Pinkelt er immer wieder in deine Wohnung ? Wenn Anzeichen auf Probleme mit den Harnwegen vorliegen, ist eine Urinuntersuchung durchaus sinnvoll. Auch wenn der Urin sich verändert (Farbe, Menge oder Geruch) oder allgemeine Beschwerden auftreten, sollte es einmal genauer unter die Lupe genommen werden.

Am häufigsten wird Harn auf das Vorliegen und die Ursachen einer Blasenentzündung untersucht. Denn eine Blasenentzündung und ihre Ursachen wie Kristalle oder Diabetes müssen rechtzeitig behandelt werden, um erneute Beschwerden zu verhindern. In unserem Ratgeber findest du mehr Informationen zur Blasenentzündung bei Katzen.

Wie läuft die Urinuntersuchung ab?

Wenn du den Urin deiner Fellnase untersuchen lassen möchtest, kannst du ganz einfach online einen Termin für eine Urinuntersuchung buchen. Zum gewünschten Zeitpunkt kommt ein*e felmo Tierärzt*In bei dir Zuhause vorbei. Zunächst werden wir mit dir über den Gesundheitszustand von deinem Hund oder deiner Katze sprechen und uns das Tier einmal genauer ansehen. Wenn eine Urinuntersuchung sinnvoll erscheint, folgt dann die Urinentnahme.

Im Hausbesuch lässt sich am besten das sogenannte “Spontanurin” der Tiere untersuchen. Dafür ist manchmal ein wenig Geduld nötig - doch es gibt kleine Tricks, die den spontanen Harnabsatz bei Tieren fördern. 

Bei Hunden kann der Urin einfach direkt mit einem Becher aufgefangen werden. Dafür gehst du einfach mit ihm vor die Tür und sammelst den Urin mit einem Becher ein, wenn er pinkelt. Bei Katzen kann es bisschen komplizierter werden. Oft greifen wir auf ein spezielles Katzenstreu zurück, welches die Flüssigkeit nicht aufsaugt. Oder aber wir nehmen den Urin vom Boden mit einer Spritze auf. Hier gibt es im Zweifelsfall verschiedene Möglichkeiten.

Haben wir nun diesen Schritt gemeinsam gemeistert, kann der Urin genauer untersucht werden. Dafür wird die Urinprobe ins Labor eingeschickt. Meist liegen die Ergebnisse bereits am nächsten Tag vor und stehen dir in der felmo App zur Verfügung. Unser Tierarzt wird dich kontaktieren und dir den Befund und die nächsten Schritte der Behandlung erklären.

Wie funktioniert die Untersuchung genau?

Wir können 3 verschiedene Typen der Urinuntersuchung durchführen:

1 - Physikalische Untersuchung des Urins

Bei der physikalischen Untersuchung sind in der Regel keine Geräte notwendig, denn der Tierarzt schaut sich den Urin einfach genau an und riecht daran. So erkennt er Eigenschaften wie 

  • Harnmenge

  • Farbe

  • Geruch

  • Durchsichtigkeit

  • Konsistenz

  • spezifisches Gewicht

Rötliche Blutbeimengungen verfärben den Urin rosa und können auf eine Blasenentzündung oder Harnwegsinfektion hinweisen. Das sogenannte spezifische Gewicht gibt Rückschlüsse über die Funktion der Nieren, den Urin zu konzentrieren (verdichten). Wenn der Urin beispielsweise sehr blass ist, deutet dies auf eine mangelhafte Konzentration des Urins hin. Dies gibt uns wiederum Hinweise auf Grunderkrankungen jenseits der ableitenden Harnwege. Wenn der Urin vom Tierarzt untersucht wurde, teilt er dir seine Erkenntnisse mit und erklärt dir, was es bedeutet.

2 - Chemische Untersuchung des Urins

Außerdem kann der Urin von deinem Haustier chemisch untersucht werden. In diesem Fall wird ein Teststreifen in den Urin gehalten. Dadurch werden die folgenden Werte ermittelt:

  • pH-Wert

  • Eiweiß

  • Zucker (Glucose)

  • Gallenfarbstoffe

  • Hämoglobin (roter Blutfarbstoff)

  • Myoglobin (Muskelfarbstoff)

Die Streifen überprüfen die verschiedenen Werte im Urin gleichzeitig und zeigen anschließend das Ergebnis auf einer Farbskala an. Erhöhte Eiweißwerte treten z.B. bei Nierenerkrankungen, Bluthochdruck oder Herzinsuffizienz auf. 

Der häufigste Befund bei Urinuntersuchungen sind jedoch Blutbeimengungen. Blut im Urin ist in aller Regel das Resultat einer Blasenentzündung. Eiweiß im Urin kann ebenfalls durch Entzündungen verursacht sein, tritt aber u.a. auch bei Nierenerkrankungen auf. Wenn Zucker im Urin festgestellt wird, kann das ein Anzeichen für einen Diabetes mellitus sein.

Je nachdem, was bei deinem Haustier festgestellt wird, erklärt unser Tierarzt dir genau, was das bedeutet. Nach der Diagnose helfen wir dir bei der weiteren Behandlung der Krankheit.

3 - Mikroskopische Untersuchung des Urins

Häufig ist auch eine mikroskopische Untersuchung des Urins sinnvoll. Hierfür wird mit Hilfe einer Zentrifuge der Urin verdichtet, so dass die Schwebeteilchen im Harn zu Boden sinken. Dies wird im Anschluss vom Tierarzt mikroskopisch untersucht. So können z.B. rote Blutkörperchen auf Entzündungen hindeuten.

Sehr oft können auf diese Art Kristalle diagnostiziert werden. Ein vermehrter Zellgehalt hingegen kann ein Indiz für eine tumoröse Erkrankung sein, aber auch im Rahmen des Entzündungsprozesses auftreten. Unter dem Mikroskop kann der Tierarzt also mehr über die Zusammensetzung des Urins und mögliche Indizien auf andere Erkrankungen herausfinden.

Vorteile der Urinuntersuchung

Die Urinentnahme ist völlig risikofrei für deinen Liebling und auch im Hausbesuch sehr einfach durchzuführen. Die Untersuchung geht schnell und hilft dabei, viele Krankheiten bei Hund und Katze aufzudecken. Durch gezielte Laboruntersuchungen können auch andere Erkrankungen gefunden werden. So wird z.B. der Protein-Kreatinin-Quotient im Morgenurin zum Screening genutzt, um Cushing-Erkrankungen aufzuspüren und ggf. weiterführende Laboruntersuchungen einzuleiten. Wenn es Hinweise auf andere Erkrankungen gibt, können weiterführende Untersuchungen mit Blutentnahme notwendig werden.

Nach der Urinuntersuchung stehen dir die Ergebnisse sofort in der felmo App zur Verfügung. Zur Einleitung der richtigen Behandlung möglicher Krankheiten steht dir dein felmo Tierarzt zur Seite und erklärt dir alles ganz genau. Damit du keine Medizinvergabe vergisst, kann der Tierarzt dir auch Erinnerungen dafür in der App einstellen.

  • Gerne beraten wir dich in Bezug auf verschiedene mögliche Leistungen für dein Haustier. Außerdem geben wir per Telefon / Chat hilfreiche Auskünfte für Patienten, die sich bereits in Behandlung bei uns befinden. 

    Eine ausführlichere Beratung oder sogar eine Diagnose (insbesondere für Erstpatienten) ist über das Telefon aber nicht möglich und würde nicht zu zufriedenstellenden Ergebnissen führen. 

    Ruf uns jedoch gerne an, wir vereinbaren einen Termin mit dir und haben meistens auch kurzfristige Kapazitäten für einen Hausbesuch!

  • Als mobile Kleintierarztpraxis mit eigener felmo App, erstklassigem Service und einem großen Team, sind wir stolz darauf, dir moderne Tiermedizin auf höchstem Niveau bieten zu können. Mit äußerst langen Öffnungszeiten und unserem individuellen Buchungssystem sind wir in der Lage, uns deinem Alltag und Zeitplan anzupassen. Du kannst dir deinen Wunschtermin aussuchen und musst keine zusätzlichen Fahrtzeiten auf dich nehmen.

    Kosten:

    Für die tierärztlichen Hausbesuche fallen keine Anfahrtskosten an und wie jede Tierarztpraxis rechnen wir nach der GoT (Gebührenordnung für Tierärzte) ab.

    Buchung:

    Einen Tierarzttermin kannst du rund um die Uhr bei uns buchen, und zwar auf dieser Website oder in der felmo App. Zu unseren großzügigen Öffnungszeiten kannst du auch per Telefon bei unserem netten Kundenservice einen Termin vereinbaren.

    Termin:

    Zu deinem Wunschtermin kommt ein*e felmo Tierärzt*in zu dir nach Hause und nimmt sich Zeit für deinen Liebling. Wir geben uns viel Mühe, damit dein Haustier sich wohlfühlt und uns vertraut. Außerdem beraten wir dich ausführlich, damit keine Fragen offen bleiben.

    felmo App:

    In der kostenlosen felmo App stehen unseren Kunden anschließend alle Befunde zur Verfügung. Außerdem gibt es weitere praktische Funktionen: 

    • Alle Gesundheitsinfos für den Hund oder die Katze sind immer auf einen Blick zu finden.

    • Laborergebnisse & Diagnosen bekommst du direkt in die App.

    • Im Praxis-Chat kannst du jederzeit deine Fragen stellen, die fachmännisch beantwortet werden. 

    • Außerdem gibt es Terminerinnerungen und Medizinerinnerungen, um es dir noch einfacher zu machen, nichts mehr zu vergessen.

  • In der felmo App hast du die Gesundheit von deinem Haustier immer im Blick. Du kannst ein Profil für deine Haustiere (Hund / Katze) anlegen und alle Daten eingeben, die du weißt. So sind unsere Tierarzte bereits vor dem ersten Termin gut vorbereitet, und können sich noch besser um deinen Liebling kümmern. Nach dem Tierarzttermin bekommst alle Testergebnisse und Befunde direkt in die digitale Gesundheitsakte, damit dir alle Infos zu deinem Hund oder deiner Katze zur Verfügung stehen.

    Außerdem kannst du dir Erinnerungen für Termine, Medizinvergabe oder anstehende Wurmkuren einstellen. Im felmo Chat kannst du zu den Öffnungszeiten immer unsere Tierärzte um Rat fragen. Und wenn du dir nicht sicher bist, ob du einen Tierarzt brauchst, kannst du erstmal den Gesundheits-Check für deinen Liebling in der App machen.

    Und natürlich kannst du auch ganz einfach & bequem einen Termin für einen Hausbesuch buchen.

  • Terminbuchung online

    Auf unserer Website kannst du einfach deine PLZ eingeben und dir deinen Wunschtermin aussuchen. Hierbei sind alle angezeigten Termine garantiert verfügbar und unsere Tierärzte stehen dir mit Sicherheit zur Verfügung. Wenn du uns ein paar Infos zu deinem Hund oder deiner Katze gibst, können unsere Tierärzte sich optimal auf den Termin vorbereiten.

    Terminbuchung per Telefon

    Alternativ kannst du uns einfach anrufen und per Telefon einen Termin bei einem felmo Tierarzt ausmachen.

    Terminbuchung per App

    Außerdem kannst du deine Termine sogar noch einfacher in unserer felmo App buchen.

  • Aktuell gibt es felmo in Berlin und Düsseldorf. Als mobiler Tierarzt Berlin kannst du in jedem Bezirk einen Hausbesuch buchen. Beim mobilen Tierarzt Düsseldorf kannst du in Düsseldorf und in den angrenzenden Ortschaften Termine buchen. felmo gibt es inzwischen auch als Tierarzt München und Tierarzt Bochum.

So einfach funktioniert ein Hausbesuch mit felmo.
1. Verfügbarkeit prüfen

Postleitzahl und Grund des Hausbesuchs angeben.

2. Zeit auswählen

Garantiert verfügbaren Termin für Ihr Anliegen auswählen.

3. Adresse mitteilen

Persönliche Daten von Ihnen und Ihrem Haustier angeben.

4. Gesundes Haustier

Unser Tierarzt behandelt Ihren Liebling bei Ihnen zu Hause.

Jetzt direkt online einen Termin buchen

Die Erfahrungen der felmo Kundin Kim aus Berlin

Wir waren bei Kim aus Berlin zu Hause und haben Sie zu Ihren bisherigen Erfahrungen mit felmo befragt. Wenn Sie wie Kim auch einen modernen Tierarzt haben wollen, der immer an Ihrer Seite ist, lernen Sie uns doch einfach in einem Hausbesuch oder einer Video-Beratung kennen.

Die felmo Tierarzt Kundin Kim aus Berlin