Blasenentz├╝ndung bei der Katze - Ursachen, Symptome, Behandlung

Deine Katze versucht dauernd zu pinkeln, aber da kommt nix? Dahinter könnte eine Blasenentzündung stecken - ein Besuch vom Tierarzt ist also angesagt!

Eine Blasenentzündung, auch Zystitis genannt, ist eine schmerzhafte Entzündung der Harnblase. Betroffen sind meist erwachsene, kastrierte oder übergewichtige Katzen. Mit der richtigen tierärztlichen Behandlung ist deine Samtpfote die Krankheit schnell wieder los. Unbehandelt kann die Erkrankung für deine Katze aber gefährlich werden. Hier findest du alle Infos, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten im Falle einer Blasenentzündung bei deiner Katze!

tierarzt-felmo-ratgeber-flutd-blasenentzuendung-katze

Blasenentz├╝ndung (FLUTD) bei Katzen ­čÉ▒ Alle Infos hier

1. Definition FLUTD

Eine häufige Harnwegserkrankung bei Katzen ist die Blasenentzündung. Weil bei Katzen oft nicht nur die Harnblase, sondern auch die Harnröhre betroffen ist, sprechen Tierärzte auch von FLUTD (Feline Lower Urinary Tract Disease = Erkrankung der unteren Harnwege der Katze). Unter diesem Begriff werden verschiedene Krankheiten der Harnblase und Harnröhre zusammengefasst, die ähnliche Symptome bei der Katze auslösen. Auffällig sind das schmerzhafte Urinieren, häufiger Harndrang und Blut im Urin. Blasenentzündungen (auch Zystitis, Cystitis) können auf verschiedenste Ursachen zurückzuführen sein. Das sind oft bakterielle Infektionen, meistens sind jedoch Harnkristalle oder -steine. Die Erkrankung lässt sich leicht verhindern und im Krankheitsfall meist gut behandeln. Eine unbehandelte Verstopfung der Harnwege kann für die Samtpfoten aber lebensbedrohlich werden!

2. Ursachen f├╝r eine Blasenentz├╝ndung

Oft finden die Tierärzte keine wirkliche Ursache für die Blasenentzündung. In den meisten Fällen handelt es sich um die sogenannte idiopathische FLUTD (Blasenentzündung ohne erkennbare Symptome). Die idiopathische Zystitis oder Blasenentzündung kann nur durch Ausschluss der anderen Ursachen festgestellt werden. Die häufigsten Erkrankungen, die eine Blasenentzündung bei Katzen verursachen können, sind folgende:

  • Harnsteine

  • Schleimpfropfen

  • Bakterielle Harnwegsinfektion

  • Anatomische Störungen

  • Krebserkrankungen

Wohnungskater, die schon etwas älter sind und womöglich kastriert, haben ein höheres Risiko für Blasenentzündungen.

3. Symptome

Typische Symptome für Blasenentzündungen bei Katzen sind:

  • Ständiger Harndrang: Die Katze geht häufig aufs Katzenklo, pinkelt aber nur sehr wenig.

  • Blutiger Urin: Der Urin ist rosa bis rot.

  • Schmerzen beim Pinkeln: Die Katze miaut beim Pinkeln.

  • Kein Urin: Die Katze geht oft aufs Katzenklo, uriniert jedoch nicht.

  • Nicht mehr stubenrein: Deine Katze pinkelt überall hin, nur nicht ins Klo.

  • Aggressivität, Unsauberkeit, Zurückgezogenheit

4. Diagnose

Aufgrund der verschiedenen Ursachen für Blasenentzündungen bei Katzen, ist die Diagnose für die wirksame Behandlung besonders wichtig. Zunächst muss das Tier allgemein auf Gesundheit, Impfstatus, Immunstatus usw. untersucht werden.

Anschließend wird der Urin auf Bakterien, Harnsteine u.Ä. untersucht. Auch eine Röntgenuntersuchung der Harnwege kann die Ursache identifizieren. In manchen Fällen müssen auch Gewebeproben bei der Katze entnommen werden.

5. Behandlung

Je nach Ursache für die Blasenentzündung gibt es unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten für die Katze. Bei der idiopathischen FLUTD ist vor allem wichtig, dass du das Stresslevel deiner Katze reduzierst, sie zum Trinken bewegst und dich viel mit ihr beschäftigst.

Harnsteine können mit speziellem Futter ausgelöst werden, müssen manchmal jedoch vom Tierarzt entfernt werden. Bei einer bakteriellen Infektion der Harnwege muss die Katze mit Antibiotika behandelt werden. Im Falle einer Krebserkrankung sieht es nicht gut aus für das Tier, denn wenn die Symptome einer Blasenentzündung auftreten, ist die Erkrankung meist schon weit fortgeschritten.

6. Prognose

Ohne Harnröhrenverschluss bestehen gute Heilungschancen bei einer Blasenentzündung für die Katze. Wenn die Katze auch einen Harnröhrenverschluss aufweist, kann es etwas schwieriger sein. Leider ist aber trotz der guten Prognose die Rückfallquote bei Katzen für Blasenentzündungen relativ hoch.

7. Pr├Ąvention

Du kannst das Risiko für Zystitis bei deiner Katze mit ein paar einfachen Maßnahmen reduzieren.

  • Sorge dafür, dass deine Katze viel Flüssigkeit zu sich nimmt

  • Optimiere die Katzenklo-Situation, sodass deine Katze häufiger pinkelt

  • Hilf deiner Katze dabei, Stress zu vermeiden

  • Vermeide Übergewicht bei deiner Katze

8. Fazit

Eine Blasenentzündung kann vor allem bei alten, kastrierten oder übergewichtigen Katzen vorkommen, ist aber nicht ansteckend. Typische Symptome sind häufiges Urinieren, Schmerzen beim Urinieren und Blut im Urin. Je nach Ursache der Blasenentzündung gibt es unterschiedliche Möglichkeiten für die Behandlung der Katze.

Zeit & Stress sparen mit der felmo App

Die felmo App f├╝r iPhone und iPad im AppStore
Die felmo App f├╝r Android Handies und Tablets bei Google Play
  • felmo ist eine mobile Tierarztpraxis für Hunde und Katzen mit eigener Tierarzt-App. ­čÉ­čÉ▒

    Wir haben keine stationäre Praxis, denn unsere Tierärzt*Innen machen sich auf den Weg zu dir nach Hause. Für die tierärztlichen Hausbesuche fallen keine Anfahrtskosten an und wie jede Tierarztpraxis rechnen wir nach der GoT (Gebührenordnung für Tierärzte) ab.

    Einen Tierarzttermin kannst du rund um die Uhr bei uns buchen, und zwar auf dieser Website oder in der felmo App. Zu unseren großzügigen Öffnungszeiten kannst du auch per Telefon bei unserem netten Kundenservice einen Termin vereinbaren.

    Zu deinem Wunschtermin kommt ein*e felmo Tierärzt*in zu dir nach Hause und nimmt sich Zeit für deinen Liebling. Wir geben uns viel Mühe, damit dein Haustier sich wohlfühlt und uns vertraut. Außerdem beraten wir dich ausführlich, damit keine Fragen offen bleiben.

    In der kostenlosen felmo App stehen unseren Kunden anschließend alle Befunde zur Verfügung. Außerdem gibt es weitere praktische Funktionen: 

    • Alle Gesundheitsinfos für den Hund oder die Katze sind immer auf einen Blick zu finden.

    • Laborergebnisse & Diagnosen bekommst du direkt in die App.

    • Im Praxis-Chat kannst du jederzeit deine Fragen stellen, die fachmännisch beantwortet werden. 

    • Außerdem gibt es Terminerinnerungen und Medizinerinnerungen, um es dir noch einfacher zu machen, nichts mehr zu vergessen.

  • Als mobile Kleintierarztpraxis mit eigener felmo App, erstklassigem Service und einem großen Team, sind wir stolz darauf, dir moderne Tiermedizin auf höchstem Niveau bieten zu können. Mit äußerst langen Öffnungszeiten und unserem individuellen Buchungssystem sind wir in der Lage, uns deinem Alltag und Zeitplan anzupassen. Du kannst dir deinen Wunschtermin aussuchen und musst keine zusätzlichen Fahrtzeiten auf dich nehmen.

    Wir verstehen uns als Haustierarzt, bei dem du zu jeder Zeit mit einem kompetenten Ansprechpartner und empathischem, liebevollem Umgang rechnen kannst. Diesen außergewöhnlichen Einsatz unserer wertvollen Mitarbeiter möchten wir auch angemessen entlohnen. Selbstverständlich rechnen wir bei unseren Leistungen nach den bundesweit einheitlichen Richtlinien der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) ab. Damit kosten Untersuchungen und Behandlungen bei uns im Durchschnitt genauso viel, wie in einer stationären Praxis. Denn als mobiler Tierarzt berechnen wir keine zusätzlichen Anfahrtskosten! 

    Für spezielle oder größere Behandlungen, z.B. eine Blutuntersuchung oder die Kastration bei der Katze, geben wir dir auf Anfrage gerne einen individuellen Kostenvoranschlag, damit du hinsichtlich der Kosten besser planen kannst. Kontaktiere am besten unseren Kundenservice, damit wir dich beraten können. Wir freuen uns auf das Gespräch!

  • Wir haben uns auf die Gesundheit von Hunden und Katzen spezialisiert: Von Irish Setter, über Border Collie bis hin zu Maine Coon oder Europäisch Kurzhaar (EKH) kümmern wir uns um jede Fellnase. Wir beraten dich, untersuchen deinen vierbeinigen Liebling und behandeln mögliche Krankheiten.

    Für alle anderen Klein- oder Großtiere von Vogelspinne bis hin zu Pferd müssen wir dich bitten zu einer passenden Tierarztpraxis zu gehen. Für andere Tiere sind wir nicht zuständig.

  • Aktuell gibt es felmo in Berlin und Düsseldorf. Als mobiler Tierarzt Berlin kannst du in jedem Bezirk einen Hausbesuch buchen. Beim mobilen Tierarzt Düsseldorf kannst du in Düsseldorf und in den angrenzenden Ortschaften Termine buchen.

  • Ja, die felmo App ist kostenlos. Manche Funktionen stehen jedoch nur unseren Kunden zur Verfügung. Herunterladen kannst Du die App ganz easy in Deinem App Store.

    Die felmo App f├╝r iPhone und iPad im AppStore
    Die felmo App f├╝r Android Handies und Tablets bei Google Play
felmo-ratgeber-katze-bluthochdruck
Bluthochdruck bei Katzen

Unsere Katzenlieblinge bleiben immer l├Ąnger an unserer Seite. Aber je ├Ąlter deine Katze wird, desto h├Âher auch die Wahrscheinlichkeit f├╝r Bluthochdruck. Gerade bei alten Katzen...

/assets/Ratgeber/felmo-ratgeber-katze-frisst-nicht.png
Katze frisst nicht

Deine Katze frisst nicht mehr und zieht sich zurück? Deine Katze ist schlapp und schläft nur noch? Dein Vierbeiner geht auch nicht mehr aufs Klo? Wenn deine Katze die...

/assets/Ratgeber/mobiler-tierarzt-felmo-ratgeber-katze-niest.png
Katze niest

Deine Katze niest oft? Katzen niesen genau wie Menschen als Abwehrreflex. Auf diese Weise k├Ânnen Staub und andere Fremdk├Ârper aus der Nase entfernt werden. Das ist eine...