Du bist Tierarzt und interessierst dich für felmo? Erfahre mehr
Hausbesuch buchen 030 31197554 Kundenservice (Mo-Sa 8-20 Uhr)

Tierärztliche Beratung für die Reisevorbereitung

  • Weniger Stress für dein Haustier
  • Keine Wartezeit & Parkplatzsuche
  • Schnelle & flexible Termine
Was hast du für ein Haustier?
Wie können wir deiner Tier helfen?
Verfügbarkeit prüfen


Gesundheitsvorsorge fürs Reisen

Vor dem Antritt einer Reise mit Hund gibt es viel zu beachten um Reisekrankheiten vorzubeugen. Alle Vorbereitungen für die Reise können im Hausbesuch erfolgen. Auch wenn du eine Katze aus dem Ausland oder einen Hund aus dem Tierschutz adoptiert hast, sollten sie auf Reisekrankheiten untersucht werden.

EU-Heimtierausweis ist Reisepass

Wenn du deinen Hund mit in den Urlaub nehmen möchtest, benötigst du außerhalb von Deutschland den EU-Heimtierausweis. Dies ist der blaue Impfpass. Wenn du bereits einen Ausweis für deinen Vierbeiner besitzt, überprüfen wir ihn auf Gültigkeit. Wir stellen dir jedoch auch gern einen Reisepass für deinen Hund aus. Die 15-stellige Kennnummer in diesem Ausweis stimmt mit der Identifikationsnummer des Mikrochips überein. Ein Mikrochip ist auch Pflicht für das Reisen mit Hund innerhalb der EU.Im EU-Heimtierausweis werden auch alle anderen Impfungen festgehalten.

Für alle EU-Länder gilt:

  • EU-Heimtierausweis „blauer Pass“

  • Mikrochip und Eintrag im EU-Heimtierausweiss

  • Gültige Tollwutimpfung mindestens 21 Tage alt

Für manche EU-Länder gilt auch noch ein Mindestalter von 15 Wochen.

EU-Einreisebestimmung: Tollwutimpfung

Auch wenn die Tollwutimpfung inzwischen in Deutschland zu den Non-Core-Vakzinierungen gehört, bleibt sie Pflicht bei Reisen ins Ausland. Die erste Impfung gegen Tollwut muss mindestens 21 Tage vor der Einreise durchgeführt werden. Für einen optimalen Impfschutz gegen Tollwut ist es ratsam, sich an das vorgegebene Impfschema zu halten. Die Auffrischung der Impfung muss innerhalb von einem Jahr erfolgen.

Für einige wenige Länder ist außerdem eine Leishmaniose-Impfung erforderlich. Zusätzlich für die Einreise nach Finnland und Norwegen benötigen Reisende mit Hund eine Bandwurmbehandlung. Diese sollte vom Tierarzt mindestens 5 Tage vorher und spätestens 24 Stunden vor dem Reiseantritt durchgeführt und im EU-Heimtierausweis festgehalten werden.

EU-Reisen nur mit Mikrochip

Zusätzlich zum EU-Heimtierausweis und den vorgeschriebenen Impfungen müssen alle Haustiere bei einer Reise ins Ausland einen Mikrochip besitzen. Dieser Transponder kann bei Hunden und Katzen im Hausbesuch eingesetzt werden. Er dient dazu, die Tiere zu identifizieren und ihren Besitzern eindeutig zuordnen zu können. Dies wird durch eine 15-stellige Identifikationsnummer ermöglicht, die ebenfalls im blauen EU-Heimtierausweis steht. Der Mikrochip für Haustiere ist nur so groß wie ein Reiskorn und wird von unseren Tierärzt:innen mit Hilfe einer Spritze unter die Haut gesetzt.

Die Implantation ist ähnlich wie die Impfung und in der Regel nicht schmerzhaft für deinen Vierbeiner. Der Transponder ist inaktiv und sendet keine Strahlen aus.

Nachdem der Chip unter die Haut gesetzt wurde, kannst du die ID deines Vierbeiners, deinen Namen und deine Adresse in einer internationalen Datenbank registrieren lassen. Dies ist nicht Pflicht, aber empfehlenswert. Bei Verlust hast du so bessere Chancen, deinen Liebling schnell wieder zu finden.

Würmer, Zecken & Co

Je nach Reiseziel musst du dein Tier vor Würmern, Zecken, Flöhen & Co schützen. Denn in unterschiedlichen Ländern gibt es unterschiedliche Parasiten oder aber das Infektionsrisiko ist höher. Meist musst du bereits vor der Reise damit anfangen und nach der Reise dein Tier noch einmal untersuchen lassen bzw. testen. Einfach und komfortabel geht auch ein Wurmtest zu Hause.

Geht es in wärmere Gegenden? Dann brauchst du beispielsweise Prophylaxe für Dirofilaria (Herzwürmer/ Hautwürmer) und ein repellierendes Insektizid gegen Sandfliegen (als Überträger für Leishmaniose). Gerne beraten unsere Tierärzte und Tierärztinnen dich bei Reisen in ferne Länder. Lass uns am besten gleich bei der Buchung wissen, wohin es geht.

Weitere Einreisebestimmungen für bestimmte Hunderassen

Bitte erkundigt dich bei der zuständigen Botschaft deines Reisezieles! Nicht in allen EU-Ländern sind alle Hunderassen willkommen. Nach Frankreich dürfen keine Hunde der Kategorie 2 einreisen, das sind zum Beispiel American Staffordshire, Tosa und auch der Rottweiler. Dänemark hat gleich 13 Hunderassen die Einreise verboten, wie auch die Zucht und die Haltung, darunter auch der Kangal, Pitbull Terrier und die argentinische Dogge. Österreich, Polen und Tschechien lassen alle Hunderassen einreisen und es gelten die EU-Richtlinien zur Einreise.

Sicher dir 10% Rabatt mit unseren Newsletter
Melde dich jetzt für den felmo Newsletter an und erhalte noch mehr Wissen über die Pflege deiner Fellnase!
Tipps & Tricks unserer erfahrenen Tierärzte
Antworten auf häufig gestellte Fragen
Produktempfehlungen mit exklusiven Rabatten
Melde dich jetzt für den felmo Newsletter an und erhalte noch mehr Wissen über die Pflege deiner Fellnase!

Hier geht’s zu unseren Datenschutzrichtlinien.

Willkommen im Rudel! Bitte überprüfe deinen Posteingang auf Nachrichten von uns. 💚

Deine E-Mail-Adresse ist bereits für unseren Newsletter angemeldet.

So einfach funktioniert ein Hausbesuch mit felmo.
1. Verfügbarkeit prüfen

Postleitzahl und Grund des Hausbesuchs angeben.

2. Zeit auswählen

Garantiert verfügbaren Termin für dein Anliegen auswählen.

3. Adresse mitteilen

Persönliche Daten von dir und deinem Haustier angeben.

4. Gesundes Haustier

Unser Tierarzt behandelt deinen Liebling bei dir zu Hause.

Jetzt direkt online einen Termin buchen
Was hast du für ein Haustier?
Wie können wir deiner Tier helfen?
Verfügbarkeit prüfen


Die Erfahrungen der felmo Kundin Kim aus Berlin

Wir waren bei Kim aus Berlin zu Hause und haben sie zu Ihren bisherigen Erfahrungen mit felmo befragt. Wenn du wie Kim auch einen modernen Tierarzt haben willst, der immer an deiner Seite ist, lerne uns doch einfach in einem Hausbesuch kennen.

Die felmo Tierarzt Kundin Kim aus Berlin