• Alle Tierärzte tragen FFP2 Masken
  • Wöchentliche COVID-Tests aller Tierärzte

Mein Hund hat Schokolade gefressen, was mache ich jetzt?

Wenn Dein Hund Schokolade gefressen hat, gibt es meist zwei Möglichkeiten: Entweder Du musst so schnell wie möglich einen Tierarzt rufen - oder aber es gibt keinen Grund zur Sorge. Warum Schokolade für Hunde gefährlich ist, und wann Du dir Sorgen machen solltest, liest Du hier.

Dein Liebling braucht unsere Hilfe?
Hier Hausbesuch vom Tierarzt felmo buchen.
Oder anrufen: 0800 3356633
vollmilchschokolade
schokolade

1. Was soll ich tun?

Wenn Dein Hund Schokolade gefressen hat, überlege kurz: Wie lange ist das her? Und wie viel war es? Gerade eben, eine große Portion? Dann lies nicht weiter: Ab zum Tierarzt. Der lässt Dein Tier erbrechen und der Fall ist erledigt. Selbiges gilt für die meisten anderen unerwünscht aufgenommenen Substanzen. 

Ansonsten gilt es zu rechnen: Wie groß ist Dein Hund? Was für eine Schokolade war es? Wie viel Schokolade war es? Und als Bonus: War es noch etwas Anderes z.B. die Verpackung? Aber auch: Hat Dein Tier vorher schon einmal Schokolade gefressen?

2. Warum ist Schokolade schlecht für meinen Hund?

Schokolade enthält Theobromin, welches von unseren Hunden (und Katzen) nicht vertragen wird und welches recht lange braucht, bis es wieder ausgeschieden wird. D.h. viele kleine Mengen Schokolade schaden auch. Deshalb dürfen Hunde keine Schokolade essen.

3. Wieviel und welche Schokolade ist schädlich für meinen Hund?

Grundsätzlich gilt: Je dunkler die Schokolade und je kleiner der Hund, desto gefährlicher. Oder konkret: Ab etwa 20 mg Theobromin pro kg Hund wird es spannend. 

Das sind die durchschnittlichen Theobromingehalte von Schokolade: 

  • Zartbitter = 5-8mg/g, Vollmilch = 1,5-2mg/g, Weiß = 0,009mg/g 

  • Bitter = 16 mg/g, Getrocknetes Kakaopulver = 28,5 mg/g

  • Trinkschokolade (flüssig)= 0,4 mg/g

Mit dieser Formel kannst du selbst das aufgenommene Theobromin ausrechnen: 

Menge der Schokolade in g x Theobromingehalt der Schokolade : Körpergewicht des Hundes 

Das bedeutet für einen hypothetischen Jack Russell:

Eine halbe Tafel Schokolade sind 50 g. Multipliziert mit dem Theobromingehalt von 5,7 mg/g hätte er eine Menge von 285 mg Theobromin aufgenommen.

Geteilt durch das Körpergewicht von 5 kg ergibt sich eine aufgenommene Theobromin-Menge von 57 mg/kg: Ruf Deinen Tierarzt an, und zwar schnell. 

4. Hund + Schokolade: Beispiele aus dem Alltag

Fälle wie diese sind eher ungefährlich:

  • Berner Sennenhund (wiegt 45 kg) frisst eine Tafel (100 g) weiße Schokolade - ohne Verpackung

  • Golden Retriever (30kg) frisst einen Muffin mit Schokostückchen

In Fällen wie diesen solltest du schnell einen Tierarzt rufen:

  • Jack Russell (wiegt 5 kg) frisst eine halbe Tafel (50g) Zartbitterschokolade

  • Chihuahua (wiegt 2 kg) frisst eine viertel Tafel (25g) Vollmilchschokolade

5. Jeder Hund kann anders auf Schokolade reagieren

Doch was bei all der Rechnerei nicht vergessen werden darf: Jeder Hund kann mehr oder weniger empfindlich auf Schokolade reagieren. Zudem kann auch Schokolade mal mehr und mal weniger Theobromin enthalten. Und natürlich haben auch Alufolie und andere Verpackungsmaterialien im Hund nichts zu suchen. Diese können nämlich in schlimmen Fällen zu Verstopfungen im Magen-Darm-Trakt oder zu inneren Verletzungen führen.

6. Checkliste: Wann sollte ich den Tierarzt rufen?
Grundsätzlich gilt: Sofort nachdem Dein Hund Schokolade gefressen hat, um Schlimmeres zu verhindern. Ansonsten:
  • Ab etwa 20 mg Theobromin pro kg Hund
  • bei Vergiftungserscheinungen wie...
  • ... Durchfall
  • ... Erbrechen
  • ... Hecheln
  • ... Vermehrter Durst
Hausbesuch in 2 Minuten buchen
Noch Fragen? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.
0800 3356633
(Kostenlos erreichbar von Mo-So zwischen 08:00 Uhr und 20:00 Uhr)
  • Gerne beraten wir dich in Bezug auf verschiedene mögliche Leistungen für dein Haustier. Außerdem geben wir per Telefon / Chat hilfreiche Auskünfte für Patienten, die sich bereits in Behandlung bei uns befinden. 

    Eine ausführlichere Beratung oder sogar eine Diagnose (insbesondere für Erstpatienten) ist über das Telefon aber nicht möglich und würde nicht zu zufriedenstellenden Ergebnissen führen. 

    Ruf uns jedoch gerne an, wir vereinbaren einen Termin mit dir und haben meistens auch kurzfristige Kapazitäten für einen Hausbesuch!

  • Natürlich! felmo ist auch am Wochenende von 8 bis 20 Uhr für dich da. Zu unseren Sprechzeiten kannst du uns anrufen, uns im felmo Chat schreiben oder einen Termin bei uns bekommen. Die Terminbuchung online steht dir 24/7 zur Verfügung.

    felmo Öffnungszeiten in Berlin:

    Montag - Sonntag von 8 bis 20 Uhr

  • Wir haben uns auf die Gesundheit von Hunden und Katzen spezialisiert: Von Irish Setter, über Border Collie bis hin zu Maine Coon oder Europäisch Kurzhaar (EKH) kümmern wir uns um jede Fellnase. Wir beraten dich, untersuchen deinen vierbeinigen Liebling und behandeln mögliche Krankheiten.

    Für alle anderen Klein- oder Großtiere von Vogelspinne bis hin zu Pferd müssen wir dich bitten zu einer passenden Tierarztpraxis zu gehen. Für andere Tiere sind wir nicht zuständig.

  • felmo bietet dir zahlreiche Tierarzt-Leistungen ganz bequem und stressfrei bei dir zu Hause an. Wir sind eine fachärztlich geführte mobile Kleintierpraxis und als Haustierarzt dein kompetenter Ansprechpartner für alle Katzen und Hunde.

    Hier kannst du dir vollständige Übersicht unserer tierärztlichen Leistungen ansehen.

    Unsere Tierärzte sind dazu ausgebildet die meisten Behandlungen direkt bei dir zu Hause durchzuführen. Jedoch sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und beraten dich deswegen im Vorfeld darüber, ob die Behandlung auch wirklich zu Hause durchführbar ist. Du kannst uns täglich unter 0800 3356633 (Mo-So, 08-20h) anrufen.

    Zudem kannst du auch eine tierärztliche Beratung per Telefon oder im Chat bekommen. So kannst du ganz sicher sein, dass du das Beste für deinen Liebling und deinen Geldbeutel tust.